IT-PRODUKTE IT-PRODUKTE Windows Server 2012 R2

Upgrade auf Microsoft Windows Server 2012 R2

Betrieb und Wartung veralteter Server können ineffizient und teuer sein

Warum warten? Konzentrieren Sie sich auf Ihren Geschäftsbetrieb und halten Sie Ihre Anwendungen am Laufen!

Mit dem Einsatz von Windows Server 2012 nutzen Unternehmen die Erfahrungen, die sie bereits mit der Microsoft-Plattform gesammelt haben.

Rückblick:

Überwältigende 77 Prozent der kleinen und mittelständigen Unternehmen nutzen heute Windows Server, insgesamt sind das ca. 22,5 Millionen Server. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) dieser Installationen läuft jedoch auf Basis von Windows Server 2003  – ein zehn Jahre altes Serverbetriebssystem mit zehn Jahre alter Technologie!
Im Laufe dieser zehn Jahre wurden jedoch grundlegende Verbesserungen entwickelt, die Unternehmen im modernen Markt wettbewerbsfähiger machen.

Ausblick:

Bei einem Upgrade Ihrer alternden Server und Betriebssysteme können Kostenreduzierungen und erhebliche Vorteile leicht für einen Ausgleich der Kosten des Upgrades sorgen.

Windows Server 2012 ermöglicht die Implementierung sowie den reibungslosen Betrieb von Private und Public Clouds, dynamisch, hochverfügbar und kosteneffizient bereitgestellt. Die Produktivität der Mitarbeiter steigt, Zeitaufwand und Kosten für die IT-Verwaltung sinken, und Ihre kritischen Unternehmensdaten sind sicher.

Das Upgrade auf Windows Server 2012 gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre IT-Infrastruktur zu modernisieren und zu standardisieren und Ihre Server zu konsolidieren.

Folgende Vorteile können Sie realisieren:

  • Reduzierte Betriebskosten und verbesserte Effizienz
  • Verbesserte Produktivität der Mitarbeiter
  • Verbesserte geschäftliche Flexibilität und die Möglichkeit der Skalierung entsprechend des geschäftlichen Wachstums
  • Verbesserte Systemverfügbarkeit
  • Möglichkeit zur Implementierung von kosteneffektiven Sicherungs- und Notfallwiederherstellungslösungen
  • Vorbereitung auf die Nutzung der Cloud

Kurzübersicht der Windows Server 2012 Editionen

Datacenter

Alle Features enthalten, unbegrenzte virtuelle Instanzen, Server+CAL-Lizenmodell, erhältlich als OEM oder unter Volume Licensing. Zielgruppe: hoch virtualisierte Private Cloud-Umgebungen.

Standard

Alle Features enthalten, zwei virtuelle Instanzen, Server+CAL-Lizenmodell, erhältlich als OEM oder unter Volume Licensing. Zielgruppe: geringfügig virtualisierte oder nicht virtualisierte Umgebungen.

Essentials

Eingeschränkte Features, Server inklusive 25 CAL-Lizenzen,  erhältlich als OEM oder unter Volume Licensing. Zielgruppe: kleine Unternehmen mit bis zu max. 25 Nutzern oder 50 Geräte (für einen Server mit bis zu zwei Prozessoren)

Foundation

Eingeschränkte Features, Server inklusive 15 CAL-Lizenzen, erhältlich nur als OEM. Zielgruppe: kleine Unternehmen mit bis zu 15 Nutzern (für einen Server mit einem Prozessor)

Übrigens:

Der Mainstream-Support von Microsoft für Windows Server 2003 endete im Juli 2010.
Am 14.07.2015 wird der Support inklusive der Sicherheitsupdates durch Microsoft vollständig eingestellt.

Kontakt

Fragen Sie nach Unterstützung zur Einführung oder Migration auf Windows Server 2012

Kontaktdaten & Formular